Die Stadt Heidelberg wurde wurde vor einigen Jahren vom Verkehrsminister mit dem Zertifikat "Fahrradfreundliche Kommune" ausgezeichnet.

Grund zum Anlass für Heidelberger Arbeitgeber sich über die lohnsteuerliche Behandlung von Fahrrädern Gedanken zu machen. Diese können nämlich steuerlich günstig an Arbeitnehmer überlassen werden.

Der Arbeitnehmer muss lediglich ein Prozent des Brutto-Listenpreises als Arbeitslohn versteuern.