In Heidelberg sind die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer nicht gerade billig. Wenn sie dieses von der Steuer absetzen möchten, gilt folgendes:

Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer können grundsätzliche erst mal nicht steuerlich geltend gemacht werden.

Ausnahme: Wenn für die betriebliche oder berufliche Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Dann können Sie 1.250 € im Jahr beim Finanzamt ansetzen. In voller höhe sogar, wenn Ihr Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Tätigkeit bildet.

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat beschlossen, dass dies auch für ein Arbeitszimmer gilt, dass sich im Keller des Steuerpflichtigen befindet. Dieses kann also auch den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Tätigkeit bilden.